Der SWR hat am 05.11.2017 im Rahmen der Tele-Akademie einen Beitrag von Prof. Dr. Heinz Bude zur Entwicklung von Armut und sozialer Ungleichheiten gesendet. In dem Vortrag werden nationale und weltweit greifende Phänomene der sozialen Ungleichheiten in der Zukunft spannend und praxisnah skizziert. Global betrachtet werde „alles besser und schlechter gleichzeitig“, so beschreibt Prof. Bude die „Paradoxie“ der Entwicklungen. Die soziale Ungleichheit unter den Staaten habe ab-genommen, aber in „gleichem Maße“ sei innerhalb der einzelnen Gesellschaften (gerade der der OECD-Länder) eine „Rückkehr massiver Ungleichheit zu konstatieren“. Der 45-Minuten-Beitrag kann in der ARD-Mediathek abgerufen werden.

Beitrag zur sozialen Ungleichheit von Prof. Dr. Heinz Bude

Powered by Marktantrieb