„Die Gruppe der mittleren Einkommen ist geschrumpft“, stellt das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung in seinem neuen Verteilungsbericht fest.Die Polarisierung sei entstanden, weil der Anteil der Haushalte unter der Armutsgrenze deutlich zugenommen und der Anteil der Haushalte über der statistischen Reichtumsgrenze etwas zugenommen habe. Außerdem hätten „sich Armut und Reichtum verfestigt“, heißt es weiter. Das lasse sich daran ablesen, dass mehr Haushalte über mindestens fünf Jahre hinweg einkommensarm oder einkommensreich seien.

https://www.boeckler.de/pdf/pm_wsi_2018_11_05.pdf

Powered by Marktantrieb