Auch die Bundesregierung befasst sich mit dem Durchleuchten von Finanzdaten durch Auskunfteien. In einer Kleinen Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wurden unter Anderem Fragen zur Kenntnis der Bundesregierung über die Kooperation von SCHUFA und Telefonica/O2 gestellt sowie um Einschätzung der Gefahr einer Erhöhung des strukturellen Ungleichgewichts von Verbraucherinnen und Verbrauchern gegenüber Auskunfteien durch die neuen und größeren Sammlungen persönlicher Daten gebeten.

Antwort der Bundesregierung vom 29.12.20 auf Kleine Anfrage

Powered by Marktantrieb