Der zweite Lockdown wird neben vielen Kleinst- und Soloselbstständigen, auch den lokalen Einzelhandel hart treffen. Die staatlichen Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen sind zeitweilig unübersichtlich und auch schleppend angelaufen. Das Institut für Finanzdienstleistungen e.V. (iff) hat ein neues Überschuldungsradar veröffentlicht. Darin zeigt Frank Wiedenhaupt, Leiter der spezialisierten Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle für Kleinselbständige in Berlin, die Auswirkungen des derzeitigen Lockdowns für Selbstständige. Zudem skizziert er mögliche Ansätze, die diese Entwicklungen künftig verhindern könnten. 

Überschuldungsradar 22_Wiedenhaupt.pdf

Powered by Marktantrieb