Unter dem Titel „Unsere Handschrift ist soziale Gerechtigkeit! Armutsfalle: Zahlungsschwierigkeiten“ hat die Landesarbeitsgemeinschaft der Arbeiterwohlfahrt NRW ein Positionspapier zur Armutsgefährdung von ver- und überschuldeten Menschen veröffentlicht. Das Papier zeigt Ursachen und vielfältige Lösungsansätze auf. Das AWO-Positionspapier bündelt neun zentrale fachpolitische Forderungen, die sich auf die Verhinderung von Liquiditätsproblemen, auf das Unterstützungssystem und die Entschuldungsinstrumente beziehen. Im Kern wird der Rechtsanspruch auf Schuldnerberatung gefordert.

Unsere Handschrift ist soziale Gerechtigkeit! Armutsfalle: Zahlungsschwierigkeiten

Powered by Marktantrieb