Im Deutschlandfunk (Sendung vom 09.06.2021) ist unter dem Titel „Soziale Notlage – Diakonie zu Armut und Corona“ ein kurzer Beitrag in sehr kompakter Form zu hören. Die Diakonie macht sich stark für die Beteiligung von Menschen mit Armutserfahrung / Betroffenen als grundlegendes Element der Demokratie. Maria Lohheide, Diakonie Deutschland, setzt sich dafür ein. Zudem berichtet Gisela Röller, Armutsaktivistin, über die besondere Situation und fragt kritisch die Rolle der Sozialarbeit an.

Deutschlandfunk – Sendung vom 09.06.2021

Powered by Marktantrieb