Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass Ratsuchende mit Hilfe digitaler Medien trotz Einschränkungen weiterhin Beratung und Unterstützung erhalten konnten. Zwar gibt es noch viele Hürden beim Zugang zu digitalen Hilfeangeboten. Die Digitalisierung eröffnet Ratsuchenden aber auch neue Chancen, Beratung und Informationen schnell, flexibel und niederschwellig zu bekommen. Wichtig ist, dass die klassische Face-to-face-Beratung daneben bestehen bleibt. Für dieses Nebeneinander oder Ineinandergreifen von analogen und digitalen Beratungsformen steht der Begriff „Blended Counseling“. Dieser Leitfaden der Fachberatung Schuldnerberatung der LAG FW NRW gibt den Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen einen Überblick über die digitalen Beratungsformen, praktische Tipps und weiterführende Informationen.

Leitfaden zum Blended Counseling für die Schuldner- und Insolvenzberatung

Powered by Marktantrieb