Seit den frühen 2000er-Jahren ist die Zahl der Selbstständigen, insbesondere der sogenannten Solo-Selbstständigen in Deutschland angestiegen. Als Einzelunternehmer*in gehen sie ein hohes finanzielles Risiko ein und geraten daher häufig in die Situation der Überschuldung. Oft wird Rat in den Schuldner*innenberatungsstellen gesucht. Die Corona-Pandemie und die dadurch ausgelöste Wirt-schaftskrise haben die Nachfrage aus dieser Gruppe verschärft. Das Seminar nimmt diese Zielgruppe in den Blick mit dem Fokus, die Situation von Einzelunternehmer*innen besser zu verstehen und einzuschätzen. Das Thema Existenzsicherung von Selbstständigen und ihren Familien soll dabei im Mittelpunkt stehen.
Zielgruppe sind Fachkräfte der Schuldner*innenberatung, idealerweise mit Grundlagenwissen im Arbeitsfeld. Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist der 21.01.2022.
Termin: 04.02.22 und 11.02.2022 (2 Tage); jeweils vom 09:00 – 14:00 Uhr
Tagungsort: Digital
Kosten: 250,00 regulär, 220,00 € für Mitgliedsorganisationen des Paritätischen
Veranstalter: Paritätische Akademie NRW

Information und Anmeldung

Powered by Marktantrieb