Der Paritätische Gesamtverband begrüßt die von der Bundesregierung angekündigte Entlastung für Beziehende von Wohngeld. Zugleich fordert er einen weiteren Inflationsausgleich auch für Beziehende von Hartz IV und Altersgrundsicherung, da Beziehende von Grundsicherungsleistungen keinen Anspruch auf Wohngeld haben. Insbesondere die steigenden Strompreise bereiteten Menschen, die auf Leistungen der Grundsicherung angewiesen sind, Sorgen.

Pressemitteilung Der Paritätische Gesamtverband vom 11.01.2022

Powered by Marktantrieb