Bundesweit könnten sich nach den bis einschließlich November 2021 verfügbaren Zahlen von Destatis mehr als 100.000 neu beantragte Restschuldbefreiungsverfahren für 2021 ergeben (vgl. auch Inso-Newsletter RA Henning Januar 2022: „hochgerechnet 103.200“). Nach den aktuell veröffentlichten Daten von Destatis haben von Januar bis November letzten Jahres 73.520 Verbraucher*innen sowie 20.656 ehemals Selbständige Insolvenz beantragt. Allein im November 2021 zählt Destatis 6.231 Verfahren von Verbraucher*innen und 1.964 Anträge ehemals Selbständiger (Verbraucher- und Regelinsolvenzverfahren). Auch die bundesweite Entwicklung der Restschuldbefreiungsverfahren deutet auf einen weitgehenden „Ausgleich“ des Rückgangs der Verfahren im Jahr 2020 hin. Und auch bun-desweit scheint es, dass die Zahl der Verfahren gegen Ende 2021 im Vergleich zu 2019 anhaltend hoch ist.
Pressemitteilung Destatis vom 10.02.2022; eigene Schätzungen

Powered by Marktantrieb