In einem Brief vom 16.02.2022 an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil weist die LAG aller Jobcenter in NRW darauf hin, dass es aufgrund der enormen Preissteigerung zu einem bisher nicht gekannten Ausmaß von Energiearmut kommen werde. Die in den Regelleistungen festgesetzten Energiepreise werden in keiner Weise den Preisentwicklungen der jüngsten Vergangenheit Rechnung tragen und es werde nicht gelingen, die Stromabschläge aus den Regelsätzen zu tilgen. Die wirtschaftliche Situation werde sich somit immer weiter zuspitzen und deshalb sei hier dringender Handlungsbedarf geboten. Quelle und weitere Informationen: Tacheles

Powered by Marktantrieb