Reduzierung von Öffnungszeiten, Schließung von Angeboten und drohende Insolvenzen: Die soziale Infrastruktur in NRW steht an einem Kipppunkt. Mit der Kampagne „NRW bleib sozial!“ fordert die Freie Wohlfahrtspflege NRW die Politik auf, sich für eine umfassende Verbesserung der Situation der sozialen Träger einzusetzen. Den Auftakt macht eine zentrale Kundgebung am 19. Oktober 2023 vor
dem Landtag in Düsseldorf von 11.55 Uhr – ca. 14 Uhr. Regionale Veranstaltungen sollen folgen.
Quelle und weitere Informationen: www.nrw-bleib-sozial.de