Bundestag und Bundesrat haben sich auf die Änderungen zum Onlinezugangsgesetz (OZG) geeinigt. Das Gesetz kann nach Beschlüssen in beiden Gremien in Kürze in Kraft treten. Ziel des Gesetzes ist die Weiterentwicklung benutzerfreundlicher digitaler Dienste für behördliche Verwaltungsleistungen. Das im OZG geschaffene zentrale Bürgerkonto – die BundID – soll zu einer DeutschlandID weiterentwickelt werden. 
Mitteilung des Bundestags vom 14.06.2024