Eigentlich soll das Pfändungsschutzkonto Überschuldeten das Leben leichter machen. Denn auf die-sen Konten ist ein Grundfreibetrag vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt. Immer wieder ergeben sich Unsicherheiten in der Beratungspraxis. Besonders kompliziert sind Arbeitsverhältnisse mit wechselndem Einkommen und variierenden unpfändbare Einkommensbestandteile oder unterschiedliche Gläubiger aus verschiedenen Bereichen.
Neben Standardfällen gibt es eine Vielzahl von Konstellationen, die Probleme bereiten können. Die Veranstaltung geht vertieft auf diese Themen ein und gibt einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung.
Termin: 06.05.2019
Ort: Dortmund
Kosten: 90,00 €
Veranstalter: Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Westliches Westfalen e.V.

https://www.fortbildung-schuldnerberatung.de/veranstaltungen/kontopfaendungsschutz-stolpersteine-in-der-beratungspraxis/

Powered by Marktantrieb