Wir haben nun wieder die Veranstaltungen in unserem Newsletter aufgenommen. Im Einzelfall bitten wir immer die Veranstalter zu kontaktieren, inwieweit die Terminankündigung weiterhin Bestand hat.

Im Seminar lernen Sie Grundzüge des Verbraucherinsolvenzverfahrens und das Verfahren zur Erlangung der Restschuldbefreiung kennen. Hierbei werden praktische Auswirkungen der aktuellen Rechtsprechung mit einbezogen. Das Angebot ist an Berater*innen gerichtet, die mit der Verbraucherinsolvenzberatung beginnen und die einen Überblick über das Verbraucherinsolvenzverfahren erlangen möchten. Besprochen werden außerdem einzelne aktuelle Praxisprobleme. Im Einzelnen werden das Verbraucherinsolvenzverfahren vorgestellt. Basiswissen zur Restschuldbefreiung, Reichweite, Versagung und Erteilung nach drei Jahren, werden vermittelt. Die Beratung und Bescheinigung nach § 305 I Nr. 1 InsO wird vorgestellt. Dazu wird Bezug zu Problemen bei der Verfahrenskostenstundung und dem Pfändungsschutzkonto in der Insolvenz genommen. Nach dem Seminar haben Sie einen Überblick über die gängigen Verfahren der Verbraucherinsolvenz sowie über die Änderungen durch aktuelle Gesetzesvorhaben.

Termin: 29.-30.10.2020

Ort: Dortmund

Kosten: Nicht-Mitglieder: 300,- Euro; Mitglieder des Paritätischen: 250,- Euro

Veranstalter: Paritätische Akademie LV NRW e. V.

Information und Anmeldung

 

 

Powered by Marktantrieb