Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wurde eine bundesweite repräsentative empirische Erhebung zu wohnungslosen Menschen ohne Unterkunft und zu verdeckt Wohnungslosen durchgeführt. Die Gesellschaft für innovative Sozialplanung und Sozialforschung e. V. (GISS) und Kantar Public, München haben eine repräsentative Auswahl von Wohnungslosen in 151 deutschen
Städten und Gemeinden befragt. Es liegen nun belastbare Zahlen darüber vor, wie viele Menschen in Deutschland ohne Unterkunft auf der Straße oder in behelfsmäßigen Provisorien übernachten und wie viele Menschen in verdeckter Wohnungslosigkeit bei Bekannten oder Angehörigen unterkommen.
Quelle und weitere Infos: PM BMAS

Powered by Marktantrieb