Wie das Handelsblatt am 29.11. berichtet, will die Bafin dafür sorgen, dass im kommenden Jahr höchstrichterliche Entscheidungen schneller von Banken und Sparkassen umgesetzt werden. Wenn es um unzulässige Gebühren und den Widerruf von Verträgen geht, spielen die Geldhäuser nämlich – zum Schaden der Kunden – gern auf Zeit. Banken sollen deshalb Auskunft geben, wie sie organi-satorisch aufgestellt sind, um Gerichtsentscheidungen im eigenen Haus umzusetzen.

Zum Artikel

Powered by Marktantrieb